Verkehrsverein Schuld, Schuld Gemeinde, Römervilla Schuld Geschichte
Verkehrsverein Schuld
Verkehrsverein Schuld

Unsere Geschichte und Kultur ist dokumentiert mit den Kelten, dem rö-mischen Gutshof, der Pfarrkirche und der Schornkapelle.

 

 

Tourist Information:

Bäckerei Schlösser seit 1909

Inh. Cornelia Schlösser

Hauptstraße 22

53520 Schuld

Telefon 02695 – 836

Montags geschlossen

 

Ladestation für Elektro-

fahrräder

Eine Ladestation für Elek-trofahrräder ist aufgebaut und in Betrieb genommen.

Somit können unsere  Rad-lergäste bei Ihrer Rast gleichzeitig Ihren Radakku aufladen.

Sie finden die Ladestation auf der Hauptstraße gegen-über dem Landgasthof „Zum Köbes“.

 

Fahrradservice

Dirk Hupperich Kfz-Werkstatt

Ahrstraße 3 a
53520 Schuld

02695 - 93 15 24

 

Aktuell:

 

 

Gründungsjubiläum

Am 12. November 2017 feiert der Verkehrsverein Schuld sein 95. Grün-dungsjubiläum.

 

 

Vortrag:

Gabriel Heeren

21. November 2017

 

„Archäologie ohne Spaten. Neue Forschungen zum römischen Gutshof bei Schuld".

 

 

Weihnachtsmarkt:

Samstag den 02. Dezember

und

Sonntag den 03. Dezember

 

 

Weihnachtsfeier:

VdK Schuld

am 10. Dezember 2017

 

 

Vorankündigung:

Die Steinreiche Eifel

Band 3 von Walter Müller

bald im Handel.

 

siehe hier:

 

 

Vorankündigung:

2019

100. Gründungsjubiläum

der Freiwilligen Feuerwehr

Schuld.

 

 

Ehrungen:

Eheleute Inge und Hans Eschenbach aus Chicago/ USA 10 Jahre Gast im Hotel zur Linde.

Eheleute Corrie und Cees Hardenbol Ridderkerk /  Niederlanden 35 Jahre Gast im Hotel zur Linde.

Ehrung 05. Dezember 2015 durch den Verkehrsverein Schuld und Hotel zur Linde.

 

 

Hochwasser:

Am 21. Juli 2014 waren 210 Jahre verflossen, seit das Ahrtal samt einigen Nebentäler von einem äußerst folgenschweren Hochwasser heimgesucht wurde.

 

Nach Dr. Hans Frick

1893 - 1960

 

 

01.05.2014 bis 01.11.2014 366263

Schriftsteller Tilman Röhrig.

„Die Könige von Köln"

Feierliche Premiere 03. September in Köln Wallraf-Richartz-Museum.

Lesung Tilman Röhrig am

27. Februar 2015 um 19:30 Uhr in der Komturei Adenau.

 

© Bild & Text: Tilman Röhrig.

 

Hinweis: Abbildung und Text sind keine Werbung, sie dienen nur dem Hinweis auf ortsansässige Künstler.

 

 

 

„Sir Georg". Für den Verkehrsverein Schuld.

           Vornehm rotgetigert    

        sitzt Sir Georg und liest

sein Tom-und-Jerry Heft,

die Fachzeitschrift für Kater.

 

            Bald fühlt er Langeweile,

gähnt und streckt die Beine.

„Ich geh was raus,

schnapp mir 'ne Maus."

Er zieht sich Turnschuh' an,

gar keine Frage.

Die Stiefel sind nur gut

für Regentage.

 

            Im Hof trifft er Eurydike,

ein fettes Huhn und wohl geplustert.

Weg sind alle Mausgelüste.

„Kommst Du mit rein?

Wir trinken Tee

ganz englisch fein

und essen Chips."

Eurydike ziert sich recht artig,

fragt sich:

„Weiß nicht? Soll ich? Ach, warum auch nicht?"

Sie pickt

noch einen Wurm

und nickt.

„Ich gehe mit."

 

              Sir Georg schlürft seinen Tee und ärgert sich.

Erst fraß das Huhn die Chips vom Tisch,

dann wollt es Popcorn, sogar Nüsse!

Voll Gier taucht jetzt Eurydike

den spitzen Mund tief in die Tasse,

wirft wild den Kopf zurück

bei jedem Schluck.

„Wenn ich sie hier schon mäste,

wie wär's, wenn ich sie fresse?"

         Sir Georg seufzt schwer.

Wenn sie doch kleiner wär,

nicht so viel Federn drum herum.

Wär ich ein Fuchs, ich brächt sie um.

Nein.

Ein

Huhn paßt nicht zu mir,

nicht mein Geschmack, nicht meine Tour.

„Es ist schon spät."

Eurydike blickt auf die Uhr.

„Ich hab noch Zeit."

„Verschwinde jetzt. Mach kein Theater.

Ich bin es leid."

Geplustert schreitet sie zur Tür,

dreht sich noch um. „Du blöder Kater."

Dann ist sie weg.

 

            Vornehm rotgetigert

         sitzt Sir Georg und liest

von Katz und Maus.

Er hat so viel zu tun

            und keine Zeit für solch ein Huhn.

Brückenstraße 3

D-53520 Schuld

+49 (0) 2695 - 1650

 

Text: Tilman Röhrig..

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Schuld / Ahr